Neues Herzensprojekt

Hey Leute, lang nichts mehr geschrieben hier. Einerseits schade und ungewohnt für mich und euch vielleicht auch, aber anderseits auch ein Zeichen dafür, dass mal nichts zu melden und bemängeln ist 😋.

Mein Schaft Sitz und läuft sich immer noch top. An den stressigen Tagen wo ich mal mehr schwitze, oder nach dem Sport, ziehe ich sie einfach einmal aus, trocken alles und ziehe sie wieder an. Dann sitzt sie wieder Bombe👍.

Heute geht’s aber mal nicht um Prothesen, denn ich möchte euch ein paar Neuigkeiten aus meinen Leben erzählen. Ich habe großes Glück gehabt und darf bald eine Tätowierer Ausbildung beginnen 🤩. Das war schon ewig mein Traum, allerdings muss ich gestehen, dass ich mir nie zugemutet habe soweit zu kommen.

Ich dachte immer ich bin nicht gut genug und es gibt so endlos viele krasse Künstler da draußen, die wirklich Talent haben. Aber ich habe auch gelernt, dass zeichnen Übungssache ist und Übung macht den Meister 👍. Deswegen wollte ich eigentlich meine Zeichenmappe schön voll machen und mich dann irgendwann in vielen Monaten bewerben. Was wirklich sehr schwierig ist, eben wegen der krassen Konkurrenz auf dem Markt.

Da ist mir dann aber das Schicksal zuvor gekommen. Durch Instagram, eine Sozial Media Plattform wo ich sehr aktiv bin und wo ich auch meine Zeichnungen poste, hat jemand spitzt bekommen was mein Traum ist. Die jenigen kannte einen Tätowierer der zufällig einen Lehrling sucht. Was wie eine Nadel im Heuhaufen ist 😅. Naja lange Rede kurzer Sinn, es hat alles super gepasst und nun werde ich bald erstmal teilzeit anfangen das Handwerk zu lernen.

Man sollte immer an sich selbst glauben. Ich habe mich selbst erwischt dabei etwas zu machen, was ich eigentlich total doof finde und auch anderen Menschen von abraten würde. Nämlich zu sagen : „Jaa… eigentlich ist tätowieren mein Traum, aber ich kann nicht zeichnen.“ der Fehler war, nicht genug an mich selbst zu glauben. Glaube kann bekanntlich Berge versetzen, damit meine ich keinen religiösen Glauben, sondern eben den Glauben an echte Menschen und vor allem an sich selbst.

Vertraut auf eurer Bauchgefühl, nimmt nicht immer den einfachsten Weg. Vorallem nicht dann, wenn ihr einen Traum habt und es sich lohnt dafür zu kämpfen. Fast alles ist Übungssache, egal ob zeichnen, tätowieren oder jegliche andere Arbeit. Routine und Disziplin ist der Schlüssel für vieles. Regelmäßig üben und immer dran bleiben zahlt sich wirklich immer aus.

Ich bin vielleicht kein Supertalent, welches schon seit seiner Kindheit jeden Tag Bilder gemalt hat. Warscheinlich wäre ich dann heute schon um einiges besser. Aber wichtig ist auch Ehrgeiz, Zielstrebigkeit und Leidenschaft. Ich weiß ich werde es schaffen, ich werde viel neues lernen und meinen Weg gehen. Bis ich mein Traum irgendwann erfüllen kann, ein eigenen Laden zu eröffnen.

Bis dahin ist es ein noch sehr langer und harter Weg, die Zeit wird sehr stressig und mich sicherlich sehr auslaugen. Allerdings ist es etwas völlig anderes, wenn man für etwas brennt und eine Leidenschaft hat und dafür extrem viel arbeitet, für eine gewisse Zeit. Als wenn man sich bei einem Job den arach ab arbeitet, bei dem man viel Stress und sehr wenig Geld hat und einfach unglücklich ist auf Dauer. Dann arbeite ich lieber noch mehr, aber dafür arbeite ich für mich, für meine Zukunft und meinen Traum. 🖤😋

Es wird noch etwas dauern bevor es los gehen kann und ich hoffe dass ich nach einigen Monaten auch vollzeit dann umsteigen kann. Bis dahin heißt es fokussieren und üben 💪.

Heute hatte ich noch Besuch von einem Bekannten, er macht Podcasts. Das ist wie ein Hörbuch, wo sich Menschen über bestimmte verschiedene Themen unterhalten. Heute ging es dann um mich, über alles mögliche rund ums Thema meiner Amputation und Themen die eben nicht gerne in der Öffentlichkeit angesprochen werden. Sobald er veröffentlicht wird, gebe ich euch bescheid 😉💖.

Bis dahin alles liebe

Eure Chaos.Cat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s