Berufsplanung wieder geplatzt

Heute ist einfach ein mieser Tag. Seit gestern hatte ich Schmerzen im gesunden Bein und meine Sehnen in den Händen sind stark überreizt. Ich musste heute leider früher nachhause gehen, da mein Knie einfach gestreikt hat. Die Schmerzen wurden nur schlimmer statt besser. Es ist genau das eingetroffen, wovor ich die ganze zeit Angst hatte.

Der Laden ist toll, die Leute sind alle nett und jetzt? Jetzt sagt mein Körper einfach ’no Way Lisa‘. Ich habe gedacht ich gewöhne mich dran, doch ich muss ehrlich zu mir selbst sein. Der Beruf des Orthopädietechnikers ist einfach körperlich für mich nicht zu schaffen.

Das man dort 99% des Tages stehen muss ist leider nicht das einzige Problem, viele arbeiten sind einfach körperlich sehr schwer. Die großen Gipse zu tragen oder mit Hammer und Meißel den Gips raus zu schlagen. Die schweren Geräte die man ständig dort benutzen muss… Es kommt einiges zusammen und ich habe es versucht, aber ich hätte das Praktikum einfach viel eher machen sollen.

Nun habe ich seit einigen Tagen drüber nach gedacht und bin immer unglücklicher geworden. Nach dem ich nun noch neue Schmerzen in meinem gesunden Bein bekommen habe, habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden die Ausbildung nicht zu beginnen. 😔😢 Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, ich wollte das alles so sehr und mich hat es sehr interessiert alles zu lernen. Sicher könnte ich die zwei bis drei Jahre Ausbildung irgendwie schaffen, auf biegen und brechen. Aber was ist danach?

Was habe ich davon eine zweite Ausbildung zu machen, wenn ich weiß, dass es jetzt schon körperlich zu krass für mich ist. Man gewöhnt sich vielleicht an vieles, aber körperlich belastbar ist man in älteren Jahren auch immer weniger, statt mehr. Das heißt ich hätte dann eben keine guten Aussichten diesen Job viele Jahre machen zu können.

Heute ist also erstmal alles zusammen gebrochen für mich, ich werde morgen mit dem Betrieb sprechen und wirklich schweren Herzens absagen müssen. Ich hoffe dann bekommt wenigstens ein anderer den Platz für die Ausbildung, der selbst drauf gehofft hat. Es fällt mir wirklich schwer, vorallem weil dort wirklich alle so nett und locker waren. Endlich mal ein Laden mit netten Menschen die einen so nehmen wie man ist. 😔

Aber ich muss einfach auf meinen Körper hören und ehrlich zu mir selbst sein. Ich habe es versucht und es hat auch echt Spaß gemacht, aber leider ist es für mich so nicht tragbar. Da ich ja schon einen Beruf gelernt habe, lohnt sich also auch die Ausbildung nicht, um einfach was gemacht zu haben. Um später dann fest zu stellen, dass alles umsonst war und ich wieder in die Zahntechnik zurück gehen muss.

Nun so ist es leider so, schon so unendlich oft stand ich an diesem Punkt. Immer wieder hoffe ich, dass ich nie mehr dahin komme. Doch einen Beruf und noch eine Arbeitsstelle zu finden, die einem Spaß macht und wo man sich wohl fühlt, ist einfach unglaublich schwierig heut zu Tage.

Also gehe ich wieder in meinen alten Job zurück und hoffe einfach, dass ich endlich mal ein tolles Labor finde. Ich werde mich nun ans Bewerbungen schreiben machen und versuchen, dieses mal wirklich genau zu gucken, welche Stelle ich mir aussuche.

Immer wieder fühle ich mich so allein, ich fühle mich oft fehl am Platz in vielen Laboren und man wird leider oft scheiße behandelt, als wäre man eben noch ein Azubi. Oder man muss nur die drecks Arbeit machen, die eben niemand machen will und zusätzlich noch schlecht bezahlt ist. Das ich so crazy aussehe kommt natürlich auch da nicht bei jedem gut an und oft werde ich deshalb auch unterschätzt.

Wie gern ich einfach einen Arbeitsplatz hätte mit tollen Menschen und einem super Team. Arbeitskollegen mit denen man gut klar kommt und wo sich vielleicht auch Freundschaften entwickeln können. Wo man wertgeschätzt wird und nicht für den Mindestlohn akort arbeiten muss und am besten noch Überstunden unbezahlt machen muss. Und das alles trotz 3,5 Jahre Ausbildung…

Gibt es so einen Job etwas nicht für mich? Was soll mir das alles sagen? Bin ich vielleicht auf dem völlig falschen Weg? Aber wohin soll ich dann sonst? Habe ich einfach falsche Vorstellungen vom Arbeitsleben? Schon viel zu oft habe ich in die scheiße gegriffen, aber leider merkt man das halt immer erst dann, wenns schon passiert ist. Schließlich kann man jedem nur vor den Kopf gucken…

Oder habe ich einfach ein zu falschen Blick auf die Arbeitswelt? Ich kann einfach nirgendswo arbeiten, wo ich mich nicht wohl fühle. Ich werde sofort unglücklich und bekomme Depressive Phasen. Das habe ich alles schon viel zu oft durchgemacht… Ich kann mich in vielen Dingen verstellen, so wie es zum professionellen Arbeiten dazu gehört. Aber mich wie scheiße behandeln lassen, das kann ich nicht.

Da läuft vieles verkehrt in Deutschland oder in dieser Welt?! Ich wundere mich überhaupt nicht wieso so viele Menschen freiwillig vom Staat leben. Immerhin habe ich damals, als ich mal kurzzeitig Harz 4 bekam, das selbe Geld bekommen wie für über 40 Std Arbeit… Mit einem Job den man 3,5 Jahre lernen musste… Dabei macht Zahntechnik auch echt Spaß, ich mag den Beruf eigentlich sehr. Das Problem ist einfach eben einen guten Platz zu finden 😔😒…

So, ich werde mich nun an meinen PC setzen und Bewerbungen schreiben… Zum 1.000.000 mal in meinem Leben…

Eure Chaos.Cat

2 Gedanken zu “Berufsplanung wieder geplatzt

  1. Chaos.Cat sagt:

    Hey, danke ja das habe ich schon gemacht also habe schon zwei Fortbildungen gemacht. Aber das muss der arbeitgeber dann bezahlen sonst kann man sich sowas nicht leisten leider. Und ansonsten kann man nur Meister machen leider um auf zu steigen. Aber egal ersmal wieder rein kommen jetzt.

    Gefällt mir

  2. Maria sagt:

    Hey , vielleicht solltest du in deinem jetzigen Beruf einige zusatz Qualifikationen machen , wenn es möglich ist ……du magst doch deinen Beruf und so stehst du einige Stufen höher als viele andere ….denn sind viele schon netter zu Dir , weil sie sonst ihren Job verlieren würden 😉😘😘 fühl Dich gedrückt und lasse Dich nicht Ärgern !!! Bleib wie Du bist ……….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s