Horror Nacht

Ich hatte erst überlegt, ob ich heute einen Blog dazu schreiben sollte. Aber dann kamen mir eben neue Erkenntnisse und ich dachte, das ich es euch doch nicht vorenthalten möchte.

Gestern Nacht war für mich echt die Hölle, sehr lange hatte ich nicht mehr so eine beschissene. Ich hatte zuerst tierisch Phantomschmerzen, ohne Sinn, ohne Grund, sehr komisch. Normalerweise habe ich sie nur so schlimm, zu meiner Periodenzeit, aber die ist erst in 3 Wochen wieder.

Nun ja aufjedenfall habe ich dann wieder mal, wie schon öfter die letzten Tage, Oxy akut genommen. Weil eine eigentlich selten genügt mitlerweile, musste ich dann wieder zwei 5mg Pillen nehmen. Die haben dann auch nach 2 Std endlich geholfen. Allerdings sind die Nebenwirkungen wieder so unangenehm gewesen, dass ich dann überhaupt nicht mehr schlafen konnte. Ich hatte so einen trockenen Mund und musste alle 5 min etwas trinken, demnach dann auch alle halbe Std auf die Toilette.

Ich lag dann bis 4 Uhr morgens wach, im Bett, im Wohnzimmer und auf dem Klo. Ich konnte einfach nicht schlafen. Heute morgen war dann eigentlich um 10 Uhr wieder mein Studien Termin, aber da ich ja erst gegen 4 eingeschlafen bin, habe ich dann gegen 3 Uhr schon mal abgesagt. Denn mit so wenig Schlaf bekomm ich nichts auf die Reihe… Also fiel der Termin heute aus.

So, nun habe ich aber nochmal mehr recherchiert und einige wichtige Informationen gefunden über das absetzen von Antidepressiva. Diese Infos und meine nicht besser werdenden Absetzssymptome haben mich dann dazu veranlasst, wieder das Antidepressiva zu nehmen. Und mir geht es gleich wieder etwas besser.

Es hat mich natürlich total geärgert, dass ich schon 1 1/2 Wochen ohne geschafft habe und nun wieder was nehme, aber das ist leider erstmal egal. Ich habe es einfach viel zu schnell reduziert und abgesetzt. Bei den vielen Symptomen und Probleme die dabei auftreten können, kann ich froh sein, dass ich mich nur schlecht fühle.

Ich nehme jetzt etwas weniger wie meine normal Dosis und lasse diese 3-4 Wochen so. Ich besorge mir bald ein Rezept für Tropfen, die kann man einfacher runter dosieren zum absetzen. Und dann ganz langsam Monat für Monat reduzieren, eine Woche ist dafür viel zu wenig gewesen. Und man sollte immer nur maximal 10% reduzieren von seiner Dosis.

So und ich hoffe nun ich habe heut wieder eine bessere Nacht. Bin auch schon tierisch müde von dem Zeug.

Wenn ihr noch mehr über dieses Thema wissen wollt, schaut doch mal hier rein. Dieses forum ist dabei sehr hilfreich, egal um welches Medikament es geht.

http://psychopharmaka-absetzen.de/austausch/viewtopic.php?t=8453

Habt eine gute Nacht ❤️

Eure Chaos.Cat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s