Letzte Akupunktur 

Heute hatte ich dann auch mal meine letzte Akupunktur Sitzung. Man bekommt 10 Stück und wenn man etwas merken sollte, dann meistens nach der 5-6. Sitzung. Naja leider habe ich von der ganzen Geschichte nichts gemerkt.

Zumindest war es einen Versuch wert. Wir haben aber noch einen kleinen Test gemacht, bei dem drückte die Ärztin meinen ausgestreckten Arm hinunter und ich sollte dagegen halten mit Druck. Wenn sie gleichzeitig mit der anderen Hand leicht mein gesundes Bein berührt hat, konnte ich dem Druck stand halten. Wenn sie aber meinen Stumpf berührte und das so leicht, dass ich es wirklich garnicht gemerkt bzw gesehen habe, so ging mein Arm plötzlich ganz leicht runter zu drücken, egal wie stark ich dagegen gehalten habe.

Das soll wohl ein Zeichen dafür sein, dass irgendwie eine Blockade am Stumpf ist. Sie hatte mir vorgeschlagen, man könnte nochmal versuchen das zu lokalisieren. Meistens seien es die Narben die die Blockade hervorrufen. Man könnte die Narbe unterspritzen mit einer Betäubung und so die Blockaden evtl. lösen. So ganz habe ich die Methode noch nicht verstanden, aber ich werde mir mal Gedanken darüber machen. Würde sehr ungern spitzen in meine Narben bekommen, das wäre unheimlich schmerzhaft…

Ich habe ein wenig herum telefoniert und recherchiert und morgen ein kostenloses Erstgespräch bei einer Hypnotiseurin. Mal sehen wie es wird und was sie zu den Thema Phantomschmerzen sagen kann. Leider wird keine Behandlung in dieser Richtung von dee Kasse bezahlt. Also muss ich sehen wie ich dafür das Geld zusammen bekomme. Abwarten erstmal wieder, wie immer. 🙈

Bis dann erstmal 🖐️. 

Eure Chaos.Cat