Das 1. Mal gejoggt 

Wow, Wahnsinn…!

Ich nehme alles negative, was ich vorgestern über den neuen Challenger Fuß gesagt habe, zurück. Heute habe ich den Fuß endlich dran gebaut bekommen und was soll ich sagen, ich bin sprachlos. 

Mit Schuh und den richtigen Einstellungen lief er sich echt klasse. Ein wenig muss man sich umgewohnten, aber das passiert ja schnell von alleine. Ich bin dann gleich tierisch neugierig gewesen und habe mal ausprobiert wie weit ich gehen kann.

Es war für mich heute ein echtes Highlight, denn seit meinem 12. Lebensjahr bin ich nicht mehr schnell gelaufen oder gejoggt. Heute war dann der erste Moment, wo das wieder funktioniert hat. Ich bin tatsächlich etwas gejoggt 😲. Einfach krass.

Auch wenn es nur kurze Strecken indoor waren und es noch etwas unbeholfen aussieht, war es für mich schon ein Traum. So fühlen sich bestimmt Babys, die ihre ersten Schritte machen 😂. Ich hätte garnicht gedacht, dass der Fuß so viel kann. Ich bin wirklich verliebt. 

Nun werde ich morgen nochmal aufs Laufband springen und meinen Mann als Kameramann mit nehmen, der das ganze dann filmen wird. 

Am Montag werde ich direkt zu meiner Ärztin gehen und ein Rezept besorgen. Was mir hoffentlich ein Vorteil bringen wird, ist die Tatsache, dass ich eine künstliche Hüfte besitze. Denn mit meiner Ärztin zusammen werden wir ein paar Begründungen schreiben, welche die Kasse dazu bewegen soll mir den Fuß zu bezahlen. Denn die Federung und die Kraftrückgabe des Fußes ist wirklich hammer und schont meine Hüfte ungemein. 

Jetzt zuhause auf dem Sofa merke ich schon, dass ich etwas zu viel Gas gegeben habe heute. Hoffe morgen habe ich wieder neue power getankt.

Bis dahin noch ein Video zu heute.

Viel Spaß

Eure Chaos.Cat