Workout | Gedanken gesammelt 

So, schon wieder sind 4 Tage vergangen, seit meinem letzten Blog. Zur Zeit zähle ich die Tage und warte und warte. Denn ich habe immer noch nichts vom MDK gehört, wegen meiner Prothese. 😑 Ich hoffe wirklich, dass die sich nächste Woche endlich mal melden. Nach drei Wochen… 🙈

Zur Zeit mache ich sehr viel Sport und es tut mir auch richtig gut. So viel Motivation und Zeit wie ich momentan habe, da bin ich froh wenn ich einmal am Tag ins Fitnessstudio kann. Ich gehe seit der Reha so gut wie 5-6 mal die Woche und mache ein Splitttraining, ein tag Bauch, Beine, Po und den anderen Rücken, Schulter, Arme. 

So viel Sport habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gemacht und schon garnicht so intensiv. Durch die Medikamente und die lange Ruhe Phase, habe ich locker 8-10 kg mehr auf den Rippen, als vor der Amputation. 🙈 Trotz dem vielen Sport, verändert sich alles nur in Schneckentempo bei mir. Kalorien Defizit hat damals ohne Sport schon völlig ausgereicht, um ab zu nehmen 😣… 

Naja zur Zeit setzte ich auch alles eher auf Muskel Aufbau, statt aufs ab nehmen, da mir das grade wichtiger ist. Denn je besser und fitter ich werde, umso besser wird das laufen. 

Im September ist ja meine Gipsabformung für meinen definitiven Schaft. Es wäre also super wenn ich bis dahin genug abnehme, dass ich nicht danach wieder ständig schrumpfe und jedes mal einen neuen Schaft brauche. Das wäre blöd, aber dadurch, dass ich abnehme und gleichzeitig Muskeln aufbauen, sollte es sich dann langsam regulieren und nicht mehr viel schwanken. 

◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️◻️

Ich habe mir jetzt auch noch einmal viel Gedanken gemacht über meine Zukunft. Der Gedanke die Orthopädietechnik zu erlernen lässt mich einfach nicht los, deswegen werde ich sehr wahrscheinlich ab nächstem Jahr doch die Ausbildung anfangen. 

Es war ja schon mal mein Wunsch, das Problem lag dann leider immer am Geld 😩… Jaja das liebe Geld, naja da es meine zweite Ausbildung wäre und ich verheiratet bin, bekomme ich leider keine Zuschüsse, wie damals bei der ersten Ausbildung. Da das Ausbildungsgehalt auch genau wie bei der Zahntechnik, bei grade mal 300€ liegt, reicht es mit dem Gehalt meines Mannes zusammen trotzdem nicht zum Leben. Also muss ich irgendwie schauen wie ich meinen Wunsch realisieren kann, zurück stecken was geht und zusätzlich einen Unterhaltskredit nehmen?! 

Hm naja wir werden sehen, aufjedenfall will ich mir vom scheiß Geld nicht mein leben vorschreiben oder verbauen lassen. Also irgendwie werde ich es hin bekommen, immerhin kann ich ein Jahr verkürzen und muss dann nur zwei Jahre schaffen klar zu kommen. Irgendwie kriegt man alles hin 😊. Leider fangen die Ausbildung immer nur ab August an, jetzt ist es leider zu spät und zu kurz fristig, davon abgesehen fühle ich mich noch nicht bereit sofort los zu legen. Also wird es auf nächstes Jahr hinaus laufen, dann habe ich noch genug Zeit alles ab zu klären, mich dort zu bewerben wo ich gerne hin möchte und richtig fit zu werden. 💪😊

Ihr denkt sicher, oh man ist sie sprunghaft 😀, aber eigenlich bin ich das selten. Es liegt wirklich viel daran, dass ich sooo viel Zeit habe, zum nachdenken, zum langweilen, zum Ideen sammeln 🙈😂. Naja hat Vor- und Nachteile das ganze. Zumindest fühle ich mich jetzt viel sicherer und wohler, mit der Meisterschule nicht an zu fangen und mich doch für den Orthopädietechniker Beruf entschieden zu haben. 💕

Bis bald 😘

Eure Chaos.Cat